Öffentlicher Vortrag - Depressionen bei Kindern und Jugendlichen

Depressionen bei Kindern und Jugendlichen - die Wichtigkeit der Früherkennung und längerfristigen Behandlung

Depressionen bei Kindern und Jugendlichen werden oft über mehrere Jahre nicht als solche erkannt. Die Betroffenen fühlen sich häufig nicht verstanden. Depressionen führen oftmals zu einem hohen Leidensdruck und einer Beeinträchtigung der weiteren persönlichen und auch sozialen Entwicklung. Im schlimmsten Fall endet die depressive Erkrankung im Suizid des Jugendlichen.

Im Referat werden die Symptome der Depression bei Kindern und Jugendlichen erläutert, mögliche Folgen einer unbehandelten Erkrankung diskutiert und die Bedeutung einer frühzeitigen Abklärung und längerfristigen therapeutischen Begleitung aufgezeigt.

Referent

Dr. med. Gregor Berger, Leiter des zentralen Notfalldienstes der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungsort

Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Lenggstrasse 31, 8032 Zürich, Hörsaal Z1 03

Teilnahmegebühr

Der Eintritt ist frei.

Datum der Veranstaltung

19. Oktober 2017

Dauer der Veranstaltung

18.00 - 19.30 Uhr

Stand: 03. Oktober 2017

Zurück zur Übersicht

Zurück zum Archiv

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung