Ausbildung

Bild Kopfzeile

Koch / Köchin EFZ

Berufsbild

Köche beherrschen verschiedene Garmethoden und bereiten Gericht wie Suppen, Beilagen, Gemüse, Fleisch, Fisch und Vegetarische Komponenten zu. In der kalten Küche richten sie Vorspeiseteller und Salate an. Im Patisserie Bereich stellen sie verschiedene Süssspeisen wie Cremen, Torten und Kuchen oder Glaces her.

Die Kochausbildung richtet sich an Personen, die viel Freude am Umgang mit Lebensmitteln und eine gute Auffassungsgabe mitbringen. Als angehender Koch / Köchin sorgen sie für Sauberkeit und Ordnung und arbeiten nach den Vorschriften zur Hygiene, zum Arbeits-, Umwelt- und Brandschutz. Wichtig ist eine hohe Gäste- und Teamorientierung gespickt mit kreativer Experimentierfreude.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre mit dem Besuch der Berufsfachschule einmal pro Woche. Sie kann direkt nach der obligatorischen Schulzeit absolviert werden und schliesst mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis ab.

Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich bietet Lehrstellen als Koch / Köchin EFZ an. Die Ausbildung findet an den Standorten Lenggstrasse oder Rheinau statt. Alle drei Jahre wird ebenfalls am Standort Zürich (Neumünsterallee) eine Lehrstelle angeboten. Lehrbeginn ist jeweils Anfang August.

In der Lehrzeit werden die Lernenden in unterschiedlichen Bereichen eingeteilt, bei Bedarf auch an verschiedenen Standorten.

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
  • Gute Auffassungsgabe
  • Fähigkeit zur Koordination von Arbeitsabläufen
  • Kreativität und Experimentierfreude
  • Geschickte Hände
  • Ausgeprägtes Hygienebewusstsein und Ordnungssinn
  • guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • Gäste- und Teamorientiert
  • Robuste Gesundheit (Arbeit vorwiegend im Stehen)
  • Belastbarkeit in hektischen Situationen

Voraussetzungen

Obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen

Weiterführende Informationen

 

Hier geht es zu unserer
Jubiläums-Webseite