Angebote

Bild Kopfzeile

Abhängigkeitserkrankungen

Konzept und Zielsetzung

Zur Behandlung von Alkohol- und/oder Drogenproblemen sowie von nicht stoffgebundenen Süchten steht im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen ein leicht zugängliches ambulantes und tagesklinisches Angebot zur Verfügung. Ziel ist es, schnell und umfassend Hilfe zu leisten, ohne die (noch) bestehenden sozialen Beziehungen wie Arbeitsplatz, Familie oder Freundeskreis zu gefährden.

Die diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden individuell ausgewählt und adaptiert und gemäss dem universitären Auftrag wissenschaftlich evaluiert und weiterentwickelt. Das Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen arbeitet vernetzt mit einer Reihe weiterer Institutionen und beteiligt sich auch in diesem Zusammenhang an Forschungsprojekten. Öffentlichkeitsarbeit über Abhängigkeitsstörungen einschliesslich universitärer Lehrveranstaltungen dienen zur Förderung des Verständnisses über und für das Phänomen „Sucht“, dessen Ursachen und Folgen.

Zielgruppe

  • Jugendliche und Erwachsene mit Störungen durch psychotrope Substanzen (inklusive Alkohol) und/oder nicht stoffgebundene Süchte
  • Beratung von Angehörigen und Bezugspersonen

Angebot

Die Abklärung und Behandlung von Störungen durch psychotrope Substanzen, durch Verhaltenssüchte und gegebenenfalls zusätzlicher psychischer und körperlicher Krankheiten beinhaltet insbesondere folgende Elemente:

  • Psychotherapie unterschiedlicher Ausrichtung als kurz- oder längerfristige Einzel-, Paar- und Familientherapie
  • Medikamentöse Behandlungen, insbesondere Substitutionsbehandlungen für Heroin-Abhängige (Methadon und Subutex)
  • Somatomedizinische Behandlungen, insbesondere von Abszessen und Wunden, Impfungen, Betreuung speziell auch von HIV- und Hepatitis-infizierten Personen
  • Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche sowie bei finanziellen Problemen
  • Gutachtertätigkeit und Durchführung von ambulanten Massnahmen nach behördlicher Verfügung

Behandlungsteam

Das interdiziplinäre Team setzt sich aus Fachpersonen der Bereiche Psychiatrie, Psychologie, Pflege und Soziale Arbeit zusammen.

Leitungsteam

Dr. med. Marcus Herdener, Gesamtleitung
Dr. med. Carlo Caflisch, Leitung Ambulatorium Selnaustrasse
Dr. med. Jochen Mutschler, Leitung Tagesklinik Selnaustrasse
Dr. med. Robert Oppliger, Leitung Somatik

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Kosten

Die Leistungen des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen stellen im Allgemeinen von den obligatorischen Krankenkassen zu tragende Pflichtleistungen dar.

Anmeldung

Telefonisch Montag bis Freitag von 9.00 – 12.00 und von 14.00 – 17.00 Uhr oder schriftlich.

Stand: 12. November 2015

Weiterführende Informationen