Therapieangebot für Kinder im Alter von 9-12 Jahren, die unter einer Angststörung leiden, welche mit sozialer Ängstlichkeit oder beeinträchtigter sozialer Kompetenz verbunden ist. 

Einige Kinder waren schon immer ängstlich, gehemmt und zurückgezogen und beginnen immer mehr, selbst unter ihrer Isolation zu leiden. Andere Kinder entwickeln erst mit 8-10 Jahren die Befürchtung, von Anderen nicht gemocht, kritisiert und abgelehnt zu werden. Sozial ängstliche Kinder ziehen sich immer mehr zurück und finden keinen Anschluss, weder in der Schule noch in der Freizeit. Unser jährlich durchgeführtes Gruppentraining bietet ihnen die Möglichkeit, im geschützten Rahmen einer Kleingruppe (4-6 Gleichaltrige) sicheres und unsicheres Verhalten erkennen und genau unterscheiden zu lernen, und selbstbewussteres Verhalten einzuüben. Die Trainings umfassen 12 Sitzungen zwischen den Frühlings- und den Sommerferien.

Ansprechpartner

Dr. phil. Marina Zulauf-Logoz

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung