Die Spezialsprechstunde für Patienten mit Zwangsstörungen bietet in Zusammenarbeit mit ambulanten, teilstationären und stationären Therapeuten und Therapeutinnen der Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie eine Intensivwoche zur Behandlung von Zwangsstörungen an. Diese Woche findet jeweils in einer Stadt Zürcher Ferienwoche statt. Die Intensivwoche ist eine Ergänzung zur bestehenden Einzeltherapie. Ziel ist es, durch das intensive gemeinsame Üben in der Gruppe, Fortschritte in der Bewältigung der Zwangsstörung zu erreichen. Die Woche steht unter dem Motto „Üben macht den Meister“, was bedeutet, dass intensiv Konfrontationsübungen mit den PatientInnen durchgeführt werden. Die Vorbereitung der Woche erfolgt in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Einzeltherapeut.

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Juliane Ball

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung