Bild Kopfzeile

Erfolgskontrolle

  • Zur Kontrolle des Therapieerfolgs werden umfassende interne und externe Voruntersuchungen und Verlaufskontrollen durchgeführt.
  • Die Evaluation der ersten vier Therapien nach zwei Jahren (2004–2006) zeigte bei allen Kindern Fortschritte, jedoch in unterschiedlichem Ausmass.
  • Allgemein profitierten die Kinder von der kognitiven Förderung gut, die Förderung der Kommunikation und Interaktion erwies sich jedoch als schwierig. Wir haben daher das Therapieprogramm seither noch mehr auf diese Bereiche ausgerichtet. Die jetzt laufenden Evaluationen zeigen, dass die Kinder auf die Verbesserungen positiv ansprechen.
  • Weiter zeigte sich, wie wichtig das Elterntraining für die Alltagsbewältigung ist. Es wird ebenfalls kontinuierlich intensiviert und den Bedürfnissen der Familie angepasst.

Stand: 19. November 2018