Bild Kopfzeile

Veranstaltungen

Forum Therapien und Soziale Arbeit

Hands on/off? Berührung in der Körper-und Bewegungstherapie

Berührungsinterventionen zählen zu den ältesten Heilmethoden und sind fester Bestandteil einer Vielzahl von körperorientierten Therapieverfahren. Berührungsarbeit kennen wir aus der Atemtherapie, der funktionellen Entspannung, dem Shiatsu und aus unterschiedlichen Massageansätzen. Im psychiatrisch klinischen Alltag arbeiten wir PhysiotherapeutInnen und Körper-und BewegungstherapeutInnen mit Menschen, die unterschiedliche Erfahrungen mit Berührung haben: zu wenig- zu viel-unangemessen. Eine fehlende oder verzerrte Körperwahrnehmung, chronische Muskelverspannungen oder ein negatives Körperbild mit selbstdestruktivem Verhalten können die Folge sein. Manuell geführte Körperinterventionen können haltende, Raum gebende, stützende oder beruhigende Berührungsqualitäten beinhalten. Sie können aber auch negative Erfahrungen triggern oder maligne Regressionen fördern.

Referent

Ingrid Balen, Physiotherapeutin FH, Integrative Bewegungstherapeutin

Veranstaltungsort

Seminarraum H201, Lenggstrasse 31, 8032 Zürich

Datum der Veranstaltung

20. Februar 2018

Dauer der Veranstaltung

12:00 Uhr - 13:00 Uhr

Hands on/off? Berührung in der Körper-und Bewegungstherapie

Stand: 25. Januar 2018

Stand: 31. Januar 2018

Weiterführende Informationen