Wir bieten:

  • Alle unsere Ambulatorien der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie bieten eine störungsspezifische Abklärung, Beratung und Behandlung an. So kann eine Versorgung der Kinder und Jugendliche wohnortnah erfolgen.
  • Verhaltenstherapeutische Intensivwoche „In Zukunft ohne Zwänge!“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren. Die nächsten Intensivwochen sind geplant vom 25.04.-29.04.2022 und 15.08.-19.08.2022. Interessenten wenden sich bitte an Frau Dr. rer. nat. Juliane Ball. Vorgespräche finden mit der Familie und dem behandelnden Therapeuten nach Vereinbarung statt. Bitte beachten Sie, dass es für die Teilnahme an der Intensivbehandlungswoche eine Vorlaufzeit von mindestens 1-2 Monaten braucht.
  • Verhaltenstherapeutisches Angebot für Familien mit Early-Onset-Zwangsstörungen (3-6 Jahre). Studien zeigen, dass eine rasche Behandlung von Zwängen bei jungen Kindern die Prognose nachhaltig verbessert. Die Kinder werden für die diagnostische Abklärung gesehen, die eigentliche Behandlung findet jedoch in erster Linie mit den Eltern statt.  Für eine Kontaktaufnahme schreiben Sie uns ein Mail an {M3A1F371B4E0A44EC969A6C84071A9D24O}{C2DC1EA696B64F51B2AB4A84EF6E2249}
  • Ricky und die Spinne ist ein verhaltenstherapeutisches Computerspiel, das sich an sechs- bis zwölfjährige Kinder mit einer Zwangserkrankung richtet und im Rahmen der Behandlung eingesetzt werden kann. Sind Sie eine Fachperson und möchten Ricky und die Spinne für die psychotherapeutische Behandlung von Kindern mit einer Zwangserkrankung verwenden? 
/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung