<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=839018030151255&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Die Krisenintervention für Jugendliche – Life bietet Jugendlichen in psychischen Krisensituationen eine individuelle und intensive Behandlung im Rahmen eines stationären, tagesklinischen oder ambulanten Aufenthaltes an.

Das ressourcenorientierte Behandlungsprogramm wird durch ein interdisziplinäres Team begleitet und sieht eine maximale Aufenthaltsdauer von rund drei Monaten vor, wobei die ganzheitliche Reintegration der Jugendlichen in ihr Umfeld im Mittelpunkt steht. Die Behandlung erfolgt freiwillig.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an 13- bis 18-jährige Jugendliche, in Ausnahmefällen ab 12 Jahren, aller Geschlechter

  • in depressiven Krisen
  • bei denen Suizidalität ein Thema ist oder werden könnte
  • mit Anpassungsstörungen aufgrund von familiären, schulischen Problemen oder Schwierigkeiten mit Peers (Enttäuschungen, seelische Verletzungen, Mobbing etc.)
  • in Identitätskrisen
  • mit Symptomen, die mit einer möglichen Persönlichkeits-Entwicklungsstörung in Verbindung gebracht werden können.

Bedingung für die Aufnahme ist ein Wohnsitz im Kanton Zürich. Ausschlusskriterien sind akute Suizidalität ohne Absprachefähigkeit, akute nicht kontrollierbare Aggressionen sowie eine vordergründige Suchterkrankung.

Angebot

  • Integrierte psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung
  • Einzel- und Gruppentherapien zu den Themen Bewegung, Achtsamkeit und Emotionsregulation
  • Krisen- und Ressourcendiagnostik
  • Somato-medizinische Abklärungen und bei Bedarf Pharmakotherapie
  • Strukturiertes Tages- und Wochenprogramm
  • Beratung von Eltern, Angehörigen und relevanten Bezugssystemen
  • Begleitete stufenweise Reintegration

Behandlungsteam

Das interdisziplinäre Behandlungsteam besteht aus Fachpersonen der Bereiche Medizin, Psychologie, Pflege, Sozialpädagogik, Schule, Soziale Arbeit und Bewegungstherapie.

Das Behandlungsteam arbeitet nach folgenden Behandlungsgrundsätzen (hier finden Sie mehr dazu):

  • Konstantes Behandlungsteam: Die Behandlungskontinuität ist über alle Settings von stationär bis ambulant hinweg gewährleistet.
  • Ressourcenorientierter Ansatz: Die Jugendlichen werden nicht nur therapeutisch behandelt, sondern kommen selbst ins Handeln.
  • Systemischer Schwerpunkt: Die Eltern und allenfalls weitere Personen aus dem persönlichen Umfeld sind Teil des Behandlungsteams.

Zuweisung / Anmeldung

Anmeldungen werden durch Fachpersonen über das Sekretariat entgegengenommen: Telefon +41 58 384 89 89 oder E-Mail {MAF0FD1D0F1774203BE981FEB1FE753DBO}{4C2D87C29ECE4917AB5E1651F622B7D4}. Daraufhin erfolgt ein Vorgespräch, in dem die Indikation geprüft und gegebenenfalls das Eintrittsprozedere festgelegt wird.

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr.

In akuten Notfällen steht unser Krisen-, Abklärungs-, Notfall- und Triagezentrum KANT rund um die Uhr unter der Telefonnummer +41 58 384 66 66, zur Verfügung (nach 17 Uhr Bandansage mit Möglichkeit zur Weiterleitung zum Dienstarzt).

Kosten

Die Behandlung in der Krisenintervention für Jugendliche – Life ist für Jugendliche mit Wohnsitz im Kanton Zürich eine Pflichtleistung der Krankenkassen.

Notfall Anmeldung