Portrait

Bild Kopfzeile

Spitalrat

Der Spitalrat der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

Mit der Verselbstständigung der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich zu einer selbstständigen öffentlich-rechtlichen Anstalt erhält die PUK gemäss Gesetz über die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich (PUKG) per 1. Januar 2018 einen Spitalrat. Der Spitalrat ist das oberste strategische Führungsorgan der PUK. Der Regierungsrat des Kantons Zürich wählt die Präsidentin oder den Präsidenten sowie die weiteren Mitglieder des Spitalrats für eine Amtsdauer von vier Jahren, wobei sich die erste Amtsdauer bis zum 30. Juni 2023 erstreckt. Der Kantonsrat des Kantons Zürich genehmigt diese Wahl. Die Spitalrats-Mitglieder sind nach Ablauf der Amtsdauer wiederwählbar.

Die Mitglieder des Spitalrats

Der Spitalrat setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Mitglieder des Rates
v.l.n.r.

 

Dr. Renzo Simoni
Präsident

Jahrgang 1961
Dr. sc. techn., dipl. Bauingenieur ETH

Mandate und Funktionen:
  • Beirat der Projektgesellschaft DB Stuttgart–Ulm GmbH («Stuttgart 21») der Deutschen Bahn
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Gruner AG, Basel
  • Mitglied des Verwaltungsrats (Bundesvertreter) der Swisscom AG
Dr. Renzo Simoni

Dr. Barbara Rigassi
Jahrgang 1960
Dr. oec. HSG

Mandate und Funktionen:
  • Geschäftsführende Partnerin der BHP – Brugger und Partner AG, Zürich
  • Vizepräsidentin der Stiftung atupri, Mitglied des Prüfungsausschusses sowie des Anlageausschusses
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft sowie Mitglied des Governance Ausschusses
  • Mitglied des Verwaltungsrats von compenswiss sowie Mitglied des Stimmrechtsausschusses
  • Mitglied des Verwaltungsrats von Energie Wasser Bern
Dr. Barbara Rigassi

Dr. Markus Braun
Jahrgang 1958
Dr. rer. pol.

Mandate und Funktionen:
  • Leitung International Business und Dozent der Abteilung Banking, Finance, Insurance der ZHAW School of Management and Law, Winterthur
  • Mitglied des Beirats des Zentrums für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit, eines assozierten Instituts der Universität Zürich
Dr. Markus Braun

Doris Albisser
Jahrgang 1959
Diplomierte Übersetzerin
Executive MBA der Universität St. Gallen

Mandate und Funktionen:
  • Executive Chairman der Evaluglobe AG und Leading Partner der EurAsia Competence AG
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Switzerland Global Enterprise
  • Mitglied des Stiftungsrats von SOS Children’s Villages (Schweiz)
  • Mitglied der Verwaltung der MIDATA-Genossenschaft
  • Verwaltungsratspräsidentin von Leaders Solutions AG
Doris Albisser

Prof. Dr. med. Martin Hatzinger
Jahrgang 1960
Facharzt für Allgemeine Medizin sowie für Psychiatrie und Psychotherapie
Schwerpunkte in Alterspsychiatrie und –psychotherapie sowie in Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie
Fähigkeitsausweise in Schlafmedizin, Psychosomatischer und Psychosozialer Medizin sowie in Elektroenzephalographie

Mandate und Funktionen:
  • Direktor der Psychiatrischen Dienste, Chefarzt der Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Solothurner Spitäler AG
  • Professor für Psychiatrie an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel
  • Verwaltungsrat der Klinik Sonnenhalde, Riehen
  • Stiftungsrat der Solodaris Stiftung, Solothurn
  • Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie
  • Chair Section “Psychiatry and Sleep/Wakefulness Disorders” der World Psychiatric Association
  • Scientific Advisory Panel des European College of Neuropsychopharmacology
Prof. Dr. med. Martin Hatzinger

Dr. Regula Ruflin
Jahrgang 1971
Dr. rer. publ. HSG, lic. phil. I / dipl. Sozialarbeiterin

Mandate und Funktionen:
  • CEO und Mitinhaberin der socialdesign ag
  • Associate Fellow an der Universität St. Gallen, Institut für Systemisches Management und Public Governance
  • Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen zu Public und Nonprofit Management, Leistungsverträge, Qualitätsmanagement und Führen von Organisationen im Gesundheits , Sozial- und Bildungskontext
Dr. Regula Ruflin

Guido Speck
Jahrgang 1968
Dipl. Ing. / Betr. oec. NDS / FH, M.H.A. Universität Bern, DAS Wirtschaftsrecht HSG

Mandate und Funktionen:
  • CEO der Lindenhof AG I Lindenhofgruppe, Bern
  • Verwaltungsratspräsident der Praxis um Bern Holding AG, Bern
  • Verwaltungsratspräsident des Patronalen Vorsorgefonds der Sonnenhof AG, Bern
  • Mitglied des Verwaltungsrats der PET Diagnostik AG, Bern
  • Mitglied des Stiftungsrats der VESKA Pensionskasse
  • Mitglied des Stiftungsrats der Hämatologischen Forschung, Basel
  • Vorstandsmitglied von H+, die Spitäler der Schweiz
  • Vorstandsmitglied der Privatkliniken Schweiz (PKS)
Guido Speck

 

 

Aufgaben des Spitalrats

Der Spitalrat nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Er regelt die Zusammenarbeit mit Hochschulen und schliesst die entsprechenden Verträge ab.
  • Er stellt zuhanden des Regierungsrats des Kantons Zürich Antrag für finanzielle Beiträge.
  • Er ernennt die Spitaldirektorin oder den Spitaldirektor und die weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung.
  • Er ernennt die Klinik- und Institutsdirektorinnen und –direktoren.
  • Er übt die Aufsicht über die mit der Geschäftsführung betrauten Personen aus.
  • Er regelt die Zuständigkeit der Organe und Organisationseinheiten der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich zum Erlass von Anordnungen.
  • Er sorgt für ein angemessenes Risikomanagement und ein internes Kontrollsystem.
  • Er erlässt:
    • das Organisationsreglement
    • das Spitalstatut
    • das Personalreglement
    • das Finanzreglement
    • die Taxordnung
    • sowie weitere Reglemente
  • Er setzt die vom Regierungsrat des Kantons Zürich beschlossene Eigentümerstrategie um und erstattet der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich Bericht darüber.
  • Er legt die Unternehmensstrategie fest.
  • Er ist verantwortlich für die Erfüllung der Leistungsaufträge des Kantons Zürich, schliesst Leistungsvereinbarungen mit den zuständigen Direktionen des Regierungsrats ab und legt die weiteren Leistungen fest.
  • Er verabschiedet den Geschäftsbericht, die Jahresrechnung und den Antrag zur Verwendung des Gewinns oder zur Deckung des Verlusts zuhanden des Regierungsrats des Kantons Zürich.

Stand: 20. Dezember 2017