Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich gewährleistet innerhalb ihres Leistungsauftrags die psychiatrische Grundversorgung von 485'000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Raum Zürich inklusive Limmattal und behandelt alle psychiatrischen Krankheitsbilder. Sie bietet zudem im Rahmen von überregionalen ambulanten, tagesklinischen und stationären Schwerpunkten spezialisierte Therapiekonzepte an. Das Angebotsspektrum umfasst die Behandlung psychischer Erkrankungen über die gesamte Lebensspanne sowie in der Forensischen Psychiatrie.

Die psychiatrische Therapie hat den Menschen als Ganzen im Blick, ist dabei multidimensional, interdisziplinär und individuell ausgerichtet. An der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich erfolgt sie auf universitärem Niveau und orientiert sich an neusten wissenschaftlichen Standards und nationalen wie internationalen Leitlinien. Der Behandlungsrahmen umfasst die intensive stationäre Akutbehandlung über tagesklinische, rehabilitativ ausgerichtete Angebote bis hin zur ambulanten Grund- und Spezialversorgung in allen Phasen psychischer Erkrankungen. Dabei werden psychotherapeutische, pharmakologische, spezialtherapeutische, somatische und psychosoziale Therapieverfahren eingeschlossen. Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich arbeitet zudem eng mit allen an der Behandlung psychisch erkrankter Menschen beteiligten Institutionen in der Region Zürich zusammen.

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Bis 18 Jahre

Mehr erfahren
Erwachsenenpsychiatrie

Ab 18 Jahren

Mehr erfahren
Alterspsychiatrie

Ab 65 Jahren

Mehr erfahren
Forensische Psychiatrie

Straftäterinnen und Straftäter aller Altersklassen

Mehr erfahren
Therapien & Soziale Arbeit

Mehr erfahren
Medizinische / therapeutische Dienstleistungen

Mehr erfahren
/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung