Die Ausbildung zur Kunsttherapeutin / zum Kunsttherapeuten wird in der Schweiz an privaten Instituten, im Ausland auch an Fachhochschulen oder Hochschulen angeboten.

Seit Frühjahr 2011 besteht in der Schweiz die Möglichkeit, nach entsprechender Berufserfahrung eine eidgenössische Höhere Fachprüfung zu absolvieren, was zum Titel dipl. Kunsttherapeut/ dipl. Kunsttherapeutin, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie berechtigt.

Die Abteilung Spezialtherapien am Standort Rheinau bietet in der Regel ein 6-monatiges Praktikum an, welches jeweils im Jobportal der PUK ausgeschrieben wird.

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung