100 Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im Kanton Zürich

Von der ehemaligen Beobachtungsstation für Kinder «Stephansburg» am Burghölzli zu einer der bedeutendsten Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in der Schweiz und ganz Europa.

Seit mittlerweile 100 Jahren stellt die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJPP) der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich ihr Fachwissen in den Dienst von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen. Sie arbeitet im ganzen Kanton familiennah, interdisziplinär und integrativ und bietet ein vielfältiges Behandlungsangebot in der Grund-, Spezial- und Notfallversorgung an. Neben Stationen, Tageskliniken und Ambulatorien stehen Home Treatment, Konsiliardienst und hochspezialisierte Angebote zur Verfügung. Über 500 Mitarbeitende setzen sich täglich für die Kinder, Jugendlichen und ihre Familien ein. Als Universitätsklinik ist die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie vielfältig und innovativ in Lehre, Forschung und Nachwuchsförderung in der Medizin und in Nachbardisziplinen engagiert und national sowie international sehr gut vernetzt.

Tag der offenen Tür
Um die Kinder- und Jugendpsychiatrie nah- und begreifbar zu machen, findet unter anderem am Samstag, 27. August 2022, an der Neumünsterallee 3 in Zürich von 11.00 bis 16.00 Uhr ein «Tag der offenen Tür» für die interessierte Öffentlichkeit statt. Das Programm bilden Besichtigungen und Rundgänge, Einblicke in die Arbeit der KJPP (Klinik und Forschung), diverse Aktivitäten für Kinder und Vorträge. Mehr Informationen
 

Stand: 21. September 2022

Zurück zur Übersicht

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung