<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=839018030151255&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Selbständiges Wohnen und die damit verbundene eigene Gestaltung des Lebens ist ein Bedürfnis vieler Personen mit einer psychischen Erkrankung. Die mit dem Wohnen zusammenhängenden Aktivitäten wie Kochen, Reinigen der Wohnung, aber auch das Gestalten der eigenen vier Wände und das Beherbergen von Gästen, stärken die Selbstwirksamkeit.

Die Suche nach einer geeigneten Wohnung ist für Menschen mit einer psychischen Erkrankung besonders herausfordernd. Auf der Suche nach Normalität werden sie mit einer Gesellschaft konfrontiert, die psychisch erkrankte Menschen zeitweilen stigmatisiert und ihnen somit den Zugang zum Wohnen erschwert. Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich bietet Unterstützung bei der psychiatrischen Wohnrehabilitation.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich ausschliesslich an Personen mit einer psychischen Erkrankung, die deshalb Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche haben.

Angebot

Der oft langdauernde Prozess der Wohnungssuche wird durch den regelmässigen Besuch des Gruppenangebots «Walk-In Wohnungssuche» unterstützt. In den Lerneinheiten werden unterschiedliche Schwierigkeiten, welche im Zusammenhang mit der Wohnungssuche vor dem Hintergrund einer psychischen Erkrankung entstehen können, angesprochen: vom Ausfüllen des Mietinteressentenformulars bis zur Abgabe der aktuellen Wohnung.

Die Lerneinheiten haben einen Workshop-Charakter, animieren die Teilnehmenden zur eigeninitiativen Problemlösung und sind auf die individuellen Lernbedürfnisse der Klientinnen und Klienten abgestimmt. Neben genannten Inhalten, wird auch das Verhalten, beispielsweise die Kommunikation mit dem Vermieter oder der Vermieterin und auch der Umgang mit möglichen schwierigen Situationen, beispielsweise Frustrationen, thematisiert.

Im Rahmen dieses Gruppenangebots erleben die Teilnehmenden, dass andere Betroffene in ähnlichen Situationen sind. Erfahrungen können geteilt und die Sicht auf die Wohnungssuche relativiert werden. Dabei können Suchabbrüche vermieden werden.

Hinweis: Wir bieten keine Wohnungsvermittlung an und verfügen auch nicht über Wohnraum.

Übersicht Module

Modul 1

Wünsche und Bedingungen:

  • Erarbeiten der zentralsten Wünsche für die neue Wohnlösung
  • Definieren der Rahmenbedingungen (Budget, Ort)

Bewerbungsdossier:

  • Gründe, weshalb es ein Bewerbungsdossier braucht, kennenlernen
  • Übersicht über die erforderlichen Dokumente gewinnen
  • Individualisierten Motivationsbrief erstellen

Modul 2

Wohnungssuche:

  • Plattformen mit Wohnungsangeboten kennenlernen
  • Weitere Suchstrategien kennenlernen

Modul 3

Besichtigungstermin und Ausfüllen des Anmeldeformulars:

  • Training sozialer Fertigkeiten im Umgang mit Verwaltungen / Vormieter
  • Worauf gilt es zu achten beim Ausfüllen des Anmeldeformulars

Modul 4

Übergangslösungen / Ausziehen und Einziehen:

  • Auseinandersetzung mit Wohn-Übergangslösungen
  • Was ist beim Einzug zu beachten
  • Für sich einstehen: das Übergabeprotokoll
  • Für welche Schäden sind Mieterinnen und Mieter haftbar

Behandlungsteam

Unser interprofessionelles, ärztlich geleitetes Team, besteht aus erfahrenen Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Pflege, Coaching und Soziale Arbeit.

Teilnahmebedingungen

Es können aktuell nur Personen, die einen Wohnsitz in der Stadt Zürich haben, teilnehmen.

Kosten

Die ambulante multiprofessionelle Leistungserbringung erfolgt auf ärztliche Delegation und wird von den Krankenkassen übernommen.

Zuweisung / Anmeldung

Die Indikation für das Gruppenangebot wird bei der ersten Teilnahme durch eine Ärztin oder einen Arzt gestellt.

Wann und Wo

Melden Sie sich bitte bei Interesse unter {M1DABC97F3FC046F2BDB8186B3F4F6459O}{437E3C2834D24E6881BE3ED189A8B086}.

Notfall Anmeldung