Die Krisenintervention stationär in Zürich (KIZ) bietet Menschen in aussergewöhnlichen Lebenssituationen fachliche Beratung und Betreuung.

Zielgruppe

Menschen in aussergewöhnlichen Lebenssituationen, welche professionelle Krisenintervention benötigen, sind bei uns bestens aufgehoben. Auch Patientinnen und Patienten mit vorbestehenden psychischen Erkrankungen sind willkommen.

Das Behandlungsangebot richtet sich an Erwachsene von 18 bis 64 Jahren. Damit eine Krisenintervention möglich ist, sollten die Patientinnen und Patienten bereit und in der Lage sein, mit uns im offenen Rahmen zusammenzuarbeiten.

Für Patientinnen und Patienten mit Drogen- und Alkoholabhängigkeit, Gewaltbereitschaft, geistiger Behinderung oder somatischer Pflegebedürftigkeit bieten wir nicht den geeigneten Behandlungsrahmen.

Angebot

Stationäre Aufenthalte sind für maximal sieben Tage möglich. Unter besonderen Umständen bieten wir eine Verlängerung des Aufenthaltes bis maximal zehn Tage an. Der Aufenthalt erfolgt freiwillig und in einem offenen Rahmen. Es stehen zehn Betten in Einzel- und Doppelzimmern zur Verfügung. Der Eintritt erfolgt nach telefonischer Voranmeldung. Die Patientinnen und Patienten werden rund um die Uhr betreut.

Der stationäre Rahmen bietet eine interprofessionell durchgeführte Krisenintervention. Dazu gehören stützende, klärende und motivierende Gespräche sowie bei Bedarf medikamentöse Behandlung und Unterstützung durch den Bereich Soziale Arbeit. Daneben sind der Abstand zur belastenden Situation und der Aufenthalt an einem neutralen Ort mit familiärer Atmosphäre ein wichtiger Wirkfaktor. In mehreren Einzelgesprächen pro Tag arbeiten wir an Stabilisierung, Entscheidungsfindung sowie Klärung wichtiger und aktueller Fragen. Zudem bieten wir ein vielfältiges Gruppenangebot an: Achtsamkeitsgruppe, Schlafhygienegruppe, Stressmanagementgruppe etc. Eine überbrückende ambulante Begleitung nach Austritt ist im Einzelfall möglich.

Zuweisung / Anmeldung

Die Krisenintervention ist rund um die Uhr für Auskünfte, Triage oder Anmeldungen erreichbar. Die Anmeldung erfolgt telefonisch. Selbstanmeldungen ohne ärztliche Zuweisung sind genauso möglich wie ärztliche Überweisungen oder Anmeldungen durch Mitarbeitende anderer Berufsgruppen oder durch Angehörige. Das Einverständnis der Betroffenen ist jedoch immer Voraussetzung für einen Eintritt.

Anmeldung: Bitte per Telefon unter +41 (0)44 296 73 10

Behandlungsteam

Das multidisziplinäre Behandlungsteam besteht aus Psychiaterinnen und Psychiatern sowie aus Fachpersonen der Berufsgruppen Pflege und Soziale Arbeit.

Leitung:
Dr. med. univ. Lan Luo, Oberärztin
Simona Malnati, Betriebsleiterin

Kosten

Ambulante und kurzstationäre Behandlungen sind für Patientinnen und Patienten mit Wohnsitz im Kanton Zürich Pflichtleistungen der Krankenkassen.

 

 

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung