Coronavirus: Information an Patienten und Besucher

 

Liebe Patientinnen und Patienten
Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Angehörige

Die Situation in Sachen Coronavirus verändert sich laufend. Auch die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich ergreift Massnahmen zum Schutz der Patientinnen und Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden.

Um welche Massnahmen geht es zur Zeit konkret (gültig ab 30.05.2022)?
Besucher können unter den folgenden Bedingungen empfangen werden:

  • Besucher mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder laborbestätigten Infektion werden angehalten, die Klinik nicht zu betreten.
  • Weiterhin besteht eine Maskentragepflicht für Patientinnen, Patienten und Mitarbeitende bei Symptomen einer Atemwegsinfektion, laborbestätigten Infektion oder im Kontakt mit Hochrisikopatienten sowie in der Alterspsychiatrie.

Wieso sind diese Massnahmen nötig?
Diese Massnahmen sind wichtig, um unsere Patientinnen und Patienten (darunter besonders gefährdete Personen wie ältere Menschen sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen) zu schützen. 

Wie lange dauern diese Massnahmen?
Die Massnahmen gelten bis auf Weiteres. Wir werden Sie an dieser Stelle über Veränderungen der Situation informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Zusammenarbeit.

Die Geschäftsleitung

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung