Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene (vollendetes 18. Lebensjahr), die eine Autismus-Spektrum-Störung vermuten und eine spezifische Abklärung dieses Störungsbildes wünschen oder aus anderen Gründen benötigen.

Nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand handelt es sich bei den autistischen Störungen um ein dimensionales Spektrum, weshalb sie anhand von Kategorien nur unzureichend abgebildet werden können. Gemäss dem internationalen statistischen Klassifikationssystem für Krankheiten (ICD-10), an dem sich unser Gesundheitssystem orientiert, wird jedoch weiterhin zwischen den folgenden drei Kategorien unterschieden:

  • F84.0 Frühkindlicher Autismus
  • F84.1 Atypischer Autismus
  • F84.5 Asperger-Syndrom

Gemeinsam sind den Störungen des autistischen Spektrums Beeinträchtigungen in den Bereichen Kommunikation und soziale Interaktion, sowie fehlende Flexibilität bzw. Rigidität in Denken und Handeln.

Angebot

Wir bieten eine umfassende multimodale diagnostische Abklärung, die sowohl gängige Testverfahren, als auch physiologische Masse wie EEG (Elektroenzephalographie) und weitere Informationen z.B. durch Bezugspersonen aus der Kindheit, integriert. Letztlich handelt es sich jedoch um eine klinische Diagnose, die der Einschätzung erfahrener Diagnostiker bedarf. Diese wird bei uns interdisziplinär durch zwei Fachpersonen gestellt. Die geschilderten Beeinträchtigungen werden dabei dem zutreffendsten Störungsbild gemäss ICD-10 zugeordnet und mögliche Therapie- und Unterstützungsmöglichkeiten mit den Betroffenen besprochen.

Kosten

Die Behandlungskosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich durch einen Psychiater/Psychiaterin oder Psychologin/Psychologe. Wenden Sie sich deshalb immer zuerst an eine Fachperson aus diesem Bereich.

/ueber-uns/kontakt/
Notfall Anmeldung